Osnabrueck_Museum_Industriekultur_05_gr.jpg

Museum Industriekultur Osnabrück

aktuelle Ausstellung und Ausstellungen vergangener Jahre

"Mode Möbel Motorräder"

- Sonderausstellung -

Mode-Moebel-Motorraeder.jpg

Das Museum Industriekultur zeigt, vom 21.9.2015 bis 31.12.2016, die Ausstellung "Mode Möbel Motorräder" - Einblicke in die Sammlung des Museums Industriekultur


Viele Schätze eines Museums liegen gut verpackt und verborgen im Depot. Dort ruhen sie unter Tüchern oder in Kartons, einige sind zu empfindlich, um der Öffentlichkeit ständig gezeigt zu werden. Das Museum Industriekultur Osnabrück präsentiert jetzt ausgesuchte Objekte aus seinem Depot in dieser Ausstellung.

Die Besucher sind eingeladen, die Ausstellungsstücke in Augenschein zu nehmen und auf sich wirken zu lassen. So entstehen ganz eigene Sichtweisen auf die Dinge oder Erinnerungen werden wach, die mit bestimmten Objekten verbunden sind.

Aber es werden auch Exponate vorgestellt und kommentiert. Einmal durch Menschen, die dem Museum Objekte zur Verfügung gestellt haben, aber auch durch die Mitarbeiter des Museums, die zu ihrer Auswahl der Exponate Stellung nehmen. Darunter lassen sich ungewöhnliche Interpretationen finden, sehr subjektiv geprägte Gedanken, die sich von der üblichen Art der Darstellung sicherlich etwas unterscheiden.

Alles in Allem geht es aber um Schaulust und die Freude am Objekt, dessen Bedeutung in der Regel darüber hinausweist, was auf den ersten Blick zu entdecken ist.

(Pressetext der Stadt Osnabrück)

 

Das Museum Industriekultur Osnabrück, Magazingebäude, Süberweg 50a, ist geöffnet Mittwoch bis Sonntag 10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Für Feiertage gelten unter Umständen andere Öffnungszeiten nach einer Feiertagsregelung.

"Industrialisierung in Osnabrück und in der Region"

Dauerausstellung

Osnabruecker-Hafen-02.jpg

Das Museum Industriekultur Osnabrück bietet attraktive und faszinierende "Einsichten" in die vergangene Welt des Bergbaus und der frühen Industrialisierung.

Die Dauerausstellung

"Industrialisierung in Osnabrück und in der Region" präsentiert die zentralen Themen: Steinkohlebergbau, Mythos Dampf, Frühe Fabriken und Frühindustrialisierung. Wechselnde Ausstellungen vertiefen den Einblick in Aspekte der regionalen Industriegeschichte.

 

Das Museum Industriekultur, Haseschachtgebäude am Fürstenauer Weg, Osnabrück, ist geöffnet Mittwoch bis Sonntag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Für Feiertage gelten unter Umständen andere Öffnungszeiten nach einer Feiertagsregelung.

"Mythos Dampf"

Dauerausstellung

Walzwerk-der-Georgsmarienhuette.jpg

"Mythos Dampf" ist der Titel der Dauerausstellung

im Museum Industriekultur.

Zu den Themen des Steinkohlebergbaus, "Mythos Dampf", frühe Fabriken und Frühindustrialisierung werden unterschiedliche Ausstellungsstücke präsentiert. Unter anderem sind dies zwei Dampfmaschinen (aus den Jahren 1849 und 1916), die zeitweise auch in Bewegung gesetzt werden. Mit einem gläsernen Fahrstuhl kann der Besucher des Museums 30 Meter tief "unter Tage einfahren". Hier kann er dann einen wieder frei gelegten Stollen zirka 280 Metern lang durchwandern. Zusätzlich bietet das Museum Industriekultur jeden Sonntag um 14:30 Uhr eine kostenlose Führung an.

 

Das Museum Industriekultur, Haseschachtgebäude am Fürstenauer Weg, Osnabrück, ist geöffnet Mittwoch bis Sonntag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Für Feiertage gelten unter Umständen andere Öffnungszeiten nach einer Feiertagsregelung.

"Magie des Steinkohlenwaldes"

Dauerausstellung

Osnabrueck_Museum_Industriekultur_03_gr.jpg

"Magie des Steinkohlenwaldes" ist der Titel der Dauerausstellung im Museum Industriekultur.

Sie entführt den Besucher in eine Welt vor 300 Millionen Jahren, eine Zeit in der die mächtigen Steinkohlenlager enstanden. Rund 300 Millionen Jahre später fing der Mensch an, diese Kohle zu fördern und entdeckte zeitgleich die faszinierende Welt der Karbonfossilien. So auch am Piesberg, der mit seinem großen Fossilienreichtum eine wichtige Rolle in der Paläontologie einnimmt.

In der Dauerausstellung »Magie des Steinkohlenwaldes« erfährt der Besucher einiges über die Entstehungsgeschichte der karbonischen Kohlenlager und über Anfänge und Fortschritte in der Paläontologie.


Das Museum Industriekultur, Haseschachtgebäude am Fürstenauer Weg, Osnabrück, ist geöffnet Mittwoch bis Sonntag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Für Feiertage gelten unter Umständen andere Öffnungszeiten nach einer Feiertagsregelung.

"Arbeit "unter Tage""

Dauerausstellung

Osnabruecker-Piesberg-02.jpg

"Arbeit "unter Tage"" - Mit einem gläsernen Fahrstuhl können die Besucher 30 Meter tief unter Tage einfahren und einen wieder freigelegten historischen Stollen auf 280 Metern durchwandern.

 

Das Museum Industriekultur, Haseschachtgebäude am Fürstenauer Weg, Osnabrück, ist geöffnet Mittwoch bis Sonntag in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
Für Feiertage gelten unter Umständen andere Öffnungszeiten nach einer Feiertagsregelung.

vorhergegangene Ausstellungen im Museum Industriekultur Osnabrück

ab 2004

Ausstellungen des Museum Industriekultur Osnabrück der Jahre 2010-2014

  • Informationen zu den Ausstellungen des Museum Industriekultur in Osnabrück der Jahre 2010-2014: "Eine deutsche Stadt im Ersten Weltkrieg. Osnabrück 1914 – 1918", vom 25.5.2014 bis 28.9.2014; "Kristin Petersmann. …was man sieht", vom 26.1.2014 bis zum 16.3.2014; "Leonardo da Vinci -… weiter »

Ausstellungen des Museum Industriekultur Osnabrück der Jahre 2004-2010

  • Informationen zu den Ausstellungen des Museum Industriekultur in Osnabrück der Jahre 2004-2010: "Die Luft durchfliegen - 100 Jahre Osnabrücker Verein für Luftfahrt e.V.", vom 30.8.2009 bis zum 28.3.2010; "BILDERSCHLACHTEN – 2000 Jahre Nachrichten aus dem Krieg. Technik - Medien -… weiter »

nach oben | zurück | drucken