Manila Bartnik

orange_chair1.jpg pink_dress1.jpg purple_wall1.jpg blue_ocean1.jpg white_table1.jpg red_carpet1.jpg yellow_corner1.jpg le_soir1.jpg

mobile-painting

M_Bartnik_mobile_painting_detail_01_kl.jpg

Schon seit Dezember 2009 beschäftigt sich die Künstlerin Manila Bartnik neben der klassischen Malerei intensiv mit einem Medium auf dem sich die Kunst gerade erst entwickelt: mobile-painting.


Mit der Einführung des iPhone erfreuten sich auch die Zusatzprogramme für diese Multimedia-Handys, die sogenannten Apps immer größerer Beliebtheit. Mit den immer vielseitigeren Anwendungen, Spielen etc. setzten sich auch mehr und mehr Künstler mit diesem mini-Computer als Medium für die Kunst auseinander.

mobile-paintings von Manila Bartnik im Shop der GALERIE schwarz | weiss

mobile-painting - die DVD

Sehen sie den Entstehungsprozeß eines mobile-painting.

 

Hier gibt es die Motive der mobile-paintings als DVD movie:

M_Bartnik_mobile_paintings_CD_gr.jpg

Lebenslauf

M_Bartnik_port_2010_gr.jpg

 

Manila Bartnik wurde im Juni 1973 in Manila geboren

 

2000-2006: Studium der Kunst und Philosophie

an der Universität Osnabrück

Malerei und Grafik bei Prof. Rainer Mordmüller

 

lebt und arbeitet in Berlin und Osnabrück

Ausstellungen

  • 2014: "Hundert Hiesige", "fifty-fifty" - Kulturnacht Osnabrück
  • 2014: "Einnordung", Stadtgalerie, Osnabrück
  • 2012: "update", Winkelhausenkaserne, Osnabrück
  • 2011: "Wie zahlreich sind doch die Dinge, derer ich nicht bedarf", Galerie Doris-Berlin, Berlin
  • 2011: "mobile-paintings", Glashaus am Worringerplatz, Düsseldorf
  • 2011: "Komplex, "mein Fleisch und Blut", Kunst im Bunker, Osnabrück
  • 2011: ''Osnabrück zeichnet...", Kunsthalle Dominikanerkirche, Osnabrück
  • 2010: "Don't be ridiculous", GALERIE schwarz | weiss, Osnabrück
  • 2010: "Figuren der griechischen Mytologie", Klostercafe Gravenhorst, Hörstel
  • 2009: "Noch Platz überm Sofa?", Atelierhaus Bildraum, Osnabrück
  • 2009: "Ordnungssysteme", GALERIE schwarz | weiss, Osnabrück
  • 2008: "Ordnungssysteme", Atelierhaus Bildraum, Osnabrück
  • 2006: "Hirschfrauen", GALERIE schwarz | weiss, Osnabrück
  • 2006: "Demeter und Ferngezeichnet", Kunst im Atrium, Wallenhorst
  • 2005: "common ground #6", Vertretung der Länder Niedersachsen und Schleswig-Holstein beim Bund, Berlin
  • 2005: "Eden", GALERIE schwarz | weiss, Osnabrück
  • 2004: "Neue Arbeiten", GALERIE schwarz | weiss, Osnabrück
  • 2004: "ProArte", 20 Unternehmen - 20 Künstler, Osnabrück
  • 2003: "La Strade di Firenze", GALERIE schwarz | weiss, Osnabrück
  • 2002: "le strada di Firenze", Juristenhaus Hannover, Hannover

Kunstwerke in öffentlichen u. privaten Sammlungen

  • Kulturstiftung Hartwig Piepenbrock, Berlin
  • Gebr.Titgemeyer GmbH & Co. KG, Osnabrück
  • Vertretung der Länder Niedersachsen und Schleswig-Holstein beim Bund, Berlin

Kataloge und Veröffentlichungen

  • "Osnabrück zeichnet - 1900-2010 Skizzen und Zeichnungen. Hundertzehn Jahre Zeichenkunst aus Osnabrück", Ausstellungskatalog, Herausgeber: Stadt Osnabrück, Osnabrück 2011, Druck: Rasch Druckerei und Verlag Bramsche, ISBN 978-3-89946-159-6

Pressespiegel

 

- Feuilleton der Neue Osnabrücker Zeitung vom 20.10.2006

- Feuilleton der Neue Osnabrücker Zeitung vom 25.11.2010

- Osnabrücker Sonntagszeitung vom 12.12.2010

- Feuilleton der Neue Osnabrücker Zeitung vom 21.1.2011

- Os-F1.de

- Feuilleton der Neue Osnabrücker Zeitung vom 25.2.2014

nach oben | zurück | drucken